Wüstenbeifuss (Desert Sage) geschnitten - Kräutergarten München

Diese heilige Pflanze (Artemisia tridentata) wird bei fast allen Ritualen der Prärieindianer verwendet. Die Beifußpflanze der Hochwüsten der westlichen USA gilt bei den Indianern als Schutzpflanze vor dem Einfluß krankmachender Energien und zur Reinigung der Atmosphäre. Seine reinigende Kraft wirkt auf Körper und Geist gleichermassen und wird traditionellerweise zur Reinigung und energetischen Aufladung der menschlichen Aura eingesetzt. Aber auch zeremonielle Gegenstände und Heilsteine können in seinem aufsteigenden Rauch aufgeladen werden.

Duftbotschaft: Stärkung der inneren Kräfte

Mischt sich gut mit: Copal, Salbei, Wacholder, Yerba Santa, Rosmarin

Inhalt: Wird individuell nach Wunsch ausgewogen.

Verwendung:

Mit Räucherkohle: Zünden Sie die Kohle an und warten ca. 10-15 Minuten bis diese vollständig glüht. Legen Sie eine entsprechende Menge des Räucherstoffes auf. Beachten Sie, dass die Kohle nachglüht.

Mit einem Räucherstövchen: Zünden Sie die Kerze in dem Stövchen an und geben eine entsprechende Menge des Räucherstoffes auf das Räuchersieb.

Sicherheitshinweise: Offenes Feuer und Glut nicht unbeaufsichtigt lassen, Kinder und Tiere fernhalten. Achten Sie auf Ihre Umgebung bzw. auf entflammbare Gegenstände, Unterlagen und ausreichende Raumgröße. Achten Sie auf die Rauchentwicklung.

Gewicht0,0000 g
Lateinischer Name

Preis

25,00€

Buchstabe

Marke

Kräutergarten München

0
Einkaufswagen